Hüren & Kollegen

Zahnärztliche Schlafmedizin – Protrusionsschienen/Anti-Schnarch-Schienen

Gesunder Schlaf ist lebensnotwendig

Ein gesunder Schlaf ist nicht nur für die Regeneration und Leistungsfähigkeit wichtig, sondern auch für die Einhaltung der Gesundheit essentieller Körperfunktionen. Ein schlechter Schlaf macht auf Dauer krank.

50% der Männer und 40% der Frauen schnarchen. Aber nicht jedes Schnarchen ist gleich. Es unterscheidet sich nicht allein durch die Lautstärke; je nach Ausprägung hat es unterschiedlichen Einfluss auf die Gesundheit.

Das nicht krankhafte „normale Schnarchen“ stört meist nur den Partner oder sorgt für kleinere Störungen wie z.B. Mundtrockenheit. Beim „obstruktiven Schnarchen“ wird der Sauerstofffluss durch Rückfall der Zunge oder von Weichgewebe und die damit einhergehende Verlegung der Atemwege behindert. Das hat zur Auswirkung, dass man während der Nacht öfters aufwacht und dadurch nicht in den Tiefschlaf findet. Kommt es zu langanhaltenden Atemwegsaussetzern, kann die obstruktive Schlafapnoe (Atemstillstand) ernsthafte Folgen haben: Bluthochdruck, Herzrhythmusstörungen, erhöhtes Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiko, um nur einige zu nennen.

Immer noch wird beim „obstruktiven Schnarchen“ häufig eine Überdruckmaske eingesetzt. Mit Überdruck durch die Maske geblasene Luft werden die Atemwege offengehalten. Dadurch werden behindernde Weichteile verdrängt und eine freie Atmung ermöglicht.

Eine sichere, angenehmere und einfachere Alternative bei leichter und mittelschwerer obstruktiver Schlafapnoe ist die sogenannte „Protrusionsschiene“. Diese individuell hergestellten Schienen halten den Unterkiefer vorne, wodurch der Zungengrund während des Schlafs vorverlagert wird. So bleiben der Rachenraum und die Atemwege offen und der Köper wird mit genügend Sauerstoff versorgt. Dadurch wird nicht nur dem Schnarchen entgegengewirkt, sondern auch die Anzahl und die Dauer von Atemaussetzern verringert bzw. verhindert.

So steht Ihrem gesunden Schlaf und dem Ihres Partners bzw. Ihrer Partnerin nichts mehr im Wege.

 

FAQ’s zum Behandlungsablauf und Herstellung einer obstruktiven Protrusionsschiene

Ich schnarche und fühle mich angesprochen – wie geht es los?

Um einen ersten Eindruck über die Schwere der vorliegenden Problematik zu bekommen, vereinbaren Sie gerne einen Termin bei uns. Zu Beginn müssen wir einige Fragen mit Ihnen durchgehen und untersuchen, ob Ihr Gebiss für eine Protrusionsschiene geeignet ist.

Wann ist eine Protrusionsschiene nicht zielführend und kann nicht angewendet werden?

Bei Menschen mit zentralen Schlafstörungen, starkem Übergewicht und geringen oder erkrankten Zahnbestand ist eine Protrusionsschiene nicht geeignet.

Muss ich zuvor noch zum Pneumologen oder ins Schlaflabor?

Beim Vorliegen einer schwergradigen Schlafapnoe empfehlen wir immer eine erweiterte Diagnostik beim Pneumologen oder Allgemeinmediziner. Zusätzlich zu der von uns erhobenen Untersuchung ist deswegen die Durchführung einer Atemwegsuntersuchung erforderlich. Bei Bedarf wird dann auch eine Überweisung in ein Schlaflabor veranlasst. Hier kann bei einer erweiterten Schlafüberwachung ein vielschichtiges Bild der Schlafproblematik erstellt werden. Sind Sie nach Abschluss der Voruntersuchung weiterhin ein Kandidat für eine Protrusionsschiene, wird man Sie zu uns zurück überweisen.

Ich bin Kassenpatient – bekommen ich die Kosten von meiner Versicherung erstattet?

Hierfür ist es wichtig, dass eine Voruntersuchung mit entsprechender Diagnosestellung bei einem Facharzt (Pneumologe / Schlafmediziner) gestellt wurde. Liegt eine Bescheinigung vor, erstellen wir dann für Ihre Versicherung einen Heil- und Kostenplan. Ist der Plan von der gesetzlichen Krankenversicherung genehmigt, können wir loslegen.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Lesen Sie die Datenschutzbestimmung
OK
Bewerten Sie uns
Unsere Praxis ist barrierefrei
Bitte beachten Sie, dass unsere Rezeption montags, dienstags und donnerstags von 08:00 - 18:00 Uhr und mittwochs und freitags von 08:00 - 14:00 Uhr zu erreichen ist.

Zahnärztlicher Notdienst

Sie erreichen den zahnärztlichen Notdienst für NRW unter folgender Rufnummer: 01805 – 98 67 00. Nähere Infos finden Sie unter: https://www.zahnaerztekammernordrhein.de/#notdienst
Ⓒ 2021 - Dr. Hüren & Kollegen, Zahnarzt Möchengladbach (NRW)