Veneers

Mit Verblendschalen blendend aussehen

Ebenmäßige helle und wohlgeformte Zähne sind nicht jedem gegeben – aber mit den Mitteln und Methoden der ästhetischen Zahnheilkunde können wir sie jedem beschaffen! Was immer Sie an der Optik Ihrer Zähne stört – Deformationen, Ausbrüche, Schmelzrisse, leichte Fehlstellungen oder nicht entfernbare Verfärbungen –: Es ist behebbar.

Eine ebenso effektive wie schonende Methode der Zahnverschönerung ist das Aufkleben von Veneers. Mit diesen dünnen Keramikschalen lassen sich optische Mängel sehr gut kaschieren. Auch zu große Zahnzwischenräume wie etwa die klassische Schneidzahnlücke (med.: Diasthema) können mit Veneers ausgeglichen werden. Je nach Dicke der Keramikschalen müssen die Zähne nur sehr geringfügig oder gar nicht beschliffen werden; der Substanzverlust ist in jedem Fall deutlich geringer als etwa beim Aufsetzen von Kronen.

Durch die Verklebung wird die Verblendschale mit dem Zahn dauerhaft verbunden. Stabilität? Ein Ablösen ist praktisch unmöglich. Robustheit? Obwohl Veneers in der Regel nur einen halben Millimeter dick sind, sind sie hart und bruchsicher. Die Keramik ist strenggenommen noch widerstandsfähiger als echter Zahnschmelz. Und Veneers sehen blendend aus!

Bewerten Sie uns

Ⓒ 2020 - Dr. Hüren & Kollegen, Zahnarzt Möchengladbach (NRW)

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Lesen Sie die Datenschutzbestimmung
OK